Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fa. Franz Wenzl, Event Fireworks:

 

Stand   20.12.2012



Die Firma Event-Fireworks, Franz Wenzl, Breitstetten 2, A-2285 Leopoldsdorf im Marchfelde legt allen Vertragsabschlüssen die nachstehenden Geschäftsbedingungen zugrunde, auch wenn der Kunde andere Bedingungen vorschreiben sollte. Abweichende Vereinbarungen bedürfen immer der Schriftform.

Unsere Angebotspreise sind freibleibend und unverbindlich und stehen unter dem Vorbehalt der jederzeitigen Änderung, die nicht angekündigt werden muss.

Alle genannten Preise sind in Euro und verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Aufträge werden nur durch unsere schriftliche Bestätigung gültig. Eine stillschweigende Lieferung ist dieser gleichzusetzen. Alle mündlichen Vereinbarungen bedürfen zur Rechtsverbindlichkeit einer schriftlichen Bestätigung unsererseits.

Die Lieferung oder Vertragserfüllung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers zu dem am Tag gültigen Lieferpreis. Bei Verzögerungen der Lieferung kann nach angemessener Nachfrist Annullierung aber kein Schadenersatz verlangt werden. Dies gilt besonders in Fällen höherer Gewalt sowie möglicher Einfuhrverboten, Transport- und Betriebsstörungen, Wegfall unserer Lieferanten ohne eigenes Verschulden oder aus anderen Gründen die nicht im Verschulden des Verkäufers liegen.

Feste Liefertermine sind nur gültig, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Eilaufträge werden bestmöglich ausgeführt. Eine   Gewähr für das Eintreffen zu einem bestimmten Zeitpunkt kann nicht übernommen werden. Entstehende Mehrkosten gehen zu Lasten des Käufers. Eine Rücknahme wegen verspäteter Anlieferung ist ausgeschlossen. Bei Nichtannahme werden dem Käufer 25% der Rechnungssumme und alle anfallenden Mehrkosten in Rechnung   gestellt.

Mängel, auch verdeckte, können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb 7 Tagen nach Erhalt der Lieferung uns schriftlich gemeldet werden. Die Zahlungsverpflichtung wird dadurch nicht berührt. Sollten sich die Mängel als begründet erweisen, steht es uns frei, Ersatz zu liefern oder den Wert der beanstandeten Artikel nach erfolgter Rücksendung zu erstatten. Rücksendungen sind nur in Absprache mit der Verkäuferin möglich. Geringe Abweichungen in Farbe, Form, Grösse, Ausführung sind kein Grund zur Beanstandung durch den Käufer.

Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Das Eigentum geht erst auf den Käufer über, wenn sämtliche Verbindlichkeiten getilgt sind. Eine Herausstellung bestimmter Warenlieferungen innerhalb der Verbindlichkeiten ist nicht möglich.

Unsere Lieferungen  und Leisungen erfolgen grundsätzlich per Barzahlung oder Vorkasse. Eine Rechnungslegung ist nur nach Absprache mit der Verkäuferin möglich.

Wenn uns die Erfüllung des Vertrages nicht möglich ist, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten bzw. bei teilweiser Unmöglichkeit eine Minderung des Kaufpreises verlangen. Weitere Ansprüche des Käufers sind ausgeschlossen.

Sollte eine Gesamtlieferung auf einmal nicht möglich sein, behält sich der Verkäufer Teillieferungen vor.

 

Für die Durchführung von Großfeuerwerken gelten die im jeweils gültigen Vertrag festgelegten Vereinbarungen.


Gerichtsstand ist für beide Seiten das Bezirksgericht A-2230 Gänserndorf.

Sollte eine der Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingung unwirksam sein, oder werden, so hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.